Es regnet - was nun?

Sommer, Sonne und 25 Grad im Schatten, nicht zu warm und nicht zu kalt, einfach das perfekte Wetter für eine Hochzeit. Ich glaube da sind wir uns alle einig, das wären wirklich die schönsten Bedingungen, die wir uns vorstellen können. Doch leider ist das ein Punkt, an dem wir so viel planen können wie wir wollen, wenn das Wetter nicht mitspielen will, dann können wir da nicht viel dran ändern, außer das Beste daraus machen :)

Ich kann eure Bedenken verstehen und bekomme häufig die Fragen, was wir denn in solch einem Fall machen sollen.

Ganz wichtig: entspannt bleiben!
Lasst euch nicht von dem Wetter euren Tag vermiesen, natürlich hat man es sich anders ausgemalt, aber soll das Wetter daran schuld sein, dass ihr keinen Spaß habt? Defintiv nein! 

 

Und mal ganz realistisch gibt es eigentlich kaum einen Tag, an dem es komplett durchregnet. Da ist dann einfach etwas Spontanität eurerseits gefragt. Ich habe immer ein Auge auf das Wetter und wenn ich sehe, dass es kurz trocken ist, machen wir die Fotos von euch.
Aber auch mal davon ausgegangen es regnet doch die ganze Zeit - auch kein Problem! Ihr müsst bedenken, dass dies genau mein Stil ist - euren Tag so festzuhalten, wie er passiert. Und wenn es nunmal regnet, dann gehört das genau so dazu :)

 

Sabrina und David hatten auch nicht das beste Wetter, aber die beiden haben es sportlich genommen und wir haben super schöne Bilder in den Weinbergen gemacht. Damit die zwei nicht zu nass wurden, haben wir einfach einen Schirm genommen und innerhalb von zehn Minuten waren die Fotos im Kasten - und mal ehrlich, solche tollen, aussagekräfitgen Bilder hat nicht jeder. 

 

Neben dem Shooting im Regen gibt es natürlich immer noch die Möglichkeit, euer Paarshooting auf einen anderen Tag für ein After-Wedding Shooting zu verlegen. Allerdings würde ich euch trotzdem ans Herz legen, wenigstens ein paar Regenfotos zu machen, es ist euer schönster Tag, ob nun mit Sonne oder Regen, das sollte keine große Rolle spielen <3


Und wenn ihr Angst um euer Kleid habt kann ich euch versprechen, dass es am Abend sowieso nicht mehr weiß aussieht. Wer kein schmutziges Brautkleid am Ende des Tages hat, hat nicht genug gefeiert ;)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0